Warme Novembersonne und kühle Schluchten

Bild des Tages 16. November 2015:

 

Schesaplana, Ruine Solavers

Wie ungewöhnlich mild und schneefrei es an diesem 16. November 2015 ist, zeigt das Bild der Schesaplana und der Burgruine Solavers ob Grüsch. Am frühen Nachmittag kann ich sogar im T-Shirt in der sommerlich warmen Novembersonne wandern. Trotzdem ist es in den tiefen Schluchten, durch die die Landquart dem Rhein entgegen strebt, kühl und feucht. 

 

Nach meinem etwa 25 Kilometer langen Marsch von Landquart nach Küblis freue ich mich auf den Winter und den Schnee. Dann werde ich meinen Weg entlang der Landquart auf den Winterwanderwegen fortsetzen.

 

Mehr über die Landquart auf:

http://www.fluss-frau.ch/landquart.html

 

Zurück zur Startseite:

http://www.fluss-frau.ch

 

 

Was macht Vater Rhein potent?

Bild des Tages 12. November 2015:

 

Landwasser Viadukt von unten

Die Landwasser beschert mit ihrem Wasserreichtum dem Vater Rhein seine Potenz. Ihr wasserreichster Quellbach ist der Dischmabach. Zusammen mit der Albula hilft die Landwasser, dass der Hinterrhein der stärkere Rhein-Quell-Fluss ist als der Vorderrhein.

 

Kurz vor der Mündung der Landwasser in die Albula ob Bad Alvaneu überquert der imposante Landwasser-Viadukt die Landwasser. Der Viadukt ist UNESCO-Weltkultur-Erbe. Wie ein kleines Kind habe ich mich schon am Vorabend beim Einschlafen gefreut, unter diesem erhabenen Bauwerk hindurch zu schreiten. Danach ist es auf rassigem Weg nach Wiesen-Station und durch die ebenfalls spektakuläre Zügenschlucht nach Monstein-Station weiter gegangen.

 

Mehr über die Landwasser:

http://www.fluss-frau.ch/landwasser.html

 

Zurück zur Startseite:

http://www.fluss-frau.ch

 

 

 

Der Fluss der dynamischsten Wirtschaftsregion

Bild des Tages 1. November 2015:

 

Glatt mit Heizkraftwerk Aubrugg

 

Die Glatt ist der Fluss der dynamischsten Wirtschaftsregion der Schweiz, dem Glattal mit seiner rasch wachsenden „Glattal-Stadt“.  Diese Region wird durch Autobahnen, Eisenbahnlinien, dem internationalen Flughafen Zürich-Kloten sowie Infrastruktur-Hoch-Bauten wie dem Heizkraftwerk Aubrugg geprägt. Das Bild zeigt, dass die Natur trotz aller Bauwerke ihre Nischen findet.  In meiner zweiten Etappe von Niederglatt bis zum Greifensee habe ich den Ursprung der Glatt erreicht.

 

Mehr über die Glatt auf:

http://www.fluss-frau.ch/glatt.html

 

Zurück zur Startseite:

http://www.fluss-frau.ch